Wir helfen Ihnen, Ihre Träume zu erfüllen, indem wir in fachliche Pflege Paare nehmen, die darum bemüht sind, ein neues Leben zu schaffen.

Kontaktieren Sie uns unter:
+48 606 270 405 Janiny Omańkowskiej 51,
60-465 Poznań

Information

Added: 28.06.2010

Samenuntersuchung

Die grundlegende diagnostische Untersuchung, deren Ziel ist es, die Fruchtbarkeit des Mannes zu prüfen, ist die SAMENUNTERSUCHUNG  (Spermiogramm) Die durchzuführende Analyse beruht auf der Bewertung der Dichte (Konzentration), der Beweglichkeit, der  Morphologie (Form) der Spermien und der Bewertung der Samenflüssigkeit

die übliche Untersuchung umfasst:

Die Samenuntersuchung dient zur Feststellung der Ursachen der Unfruchtbarkeit des Mannes und bildet den Ausgangspunkt zum weiteren präzisen Vorgehen mit dem betroffenen Paar.

VORBEREITUNG ZUR SAMENUNTERSUCHUNG

Vor der Untersuchung soll man  3-5 Tage sexuelle Enthaltsamkeit bewahren, wie auch Stress, Genussmittel und übermäßige körperliche Anstrengung meiden. Falls in den Tagen vor der Untersuchung eine Infektion mit hohem Fieber oder Verdauungsstörungen auftreten sollten, muss man die Untersuchung mindestens um einen Monat verschieben.
Den Untersuchungsstoff, den Samen also gewinnt man durch Masturbation. Wichtig ist, dass der Samen aus einem, dem ersten Erguss kommt und sein ganzes Volumen sich dann im Behälter befindet. Der vorbereitete, trockene und keimfreie Behälter soll zur Körpertemperatur (zum Beispiel in Händen), erwärmt werden, sonst fangen die sich dort befindenden Spermien abzusterben und an Vitalität verlieren, was die Untersuchungsergebnisse beeinträchtigen kann. Nach der Absprache mit dem Arzt kann der Samen ausnahmsweise zu Hause abgegeben und dann dem Labor zugestellt werden.

ERFORDERLICHE INFORMATIONEN


Bei dem Arztbesuch, während dessen das Untersuchungsergebnis besprochen wird, soll man den Arzt über Folgendes informieren:

Wenn die Samenuntersuchung keine pathologischen Veränderungen im Samen aufweist, besteht keine Notwendigkeit, sie zu wiederholen. Falls Störungen entdeckt werden, wird die Untersuchung 2 bis 3 Mal wiederholt in Zeitabständen, die nicht länger als 2 bis 3 Monate und nicht kürzer als 2 bis 3 Wochen sind. .
Unfruchtbarkeit ist eine Krankheit der beiden Partner. Wenn das Ergebnis der Samenuntersuchung bei dem Mann von der Norm abweicht, bedeutet es nicht, dass keine Chance besteht, Kinder auf eine natürliche Weise zu kriegen. Es muss mit den Ergebnissen der Partnerin zusammengestellt werden, deren wesentlich größeres Fortpflanzungspotential die verschlechterten Eigenschaften von Samen tilgen kann. In der Praxis bleiben nur 3-5% der Männer mit festgestellten Samenstörungen wirklich unfruchtbar – in den sonstigen Fällen spricht man von verminderter Fruchtbarkeit, die entsprechend behandelt kein größeres Problem darstellt, wenn man die Familie vergrößern will. (Insemination, In-vitro-Befruchtung)

SAMENUNTERSUCHUNGSARTEN:
1. Mikroskopische Untersuchung
2.Computeruntersuchung (CASA)

» Siehe Foto #1
» Siehe Foto #2
» Siehe Foto #3



3.Fragmentierung vom DNA des Spermiums  (SCSA)

» Siehe das Foto
» Lade den Film herunter


Es ist ein in der klinischen Untersuchung anerkannter, vollwertiger Labortest,  der bei der Bewertung der Chromatikstruktur des Spermiumskerns nützlich ist. Dieser Test basiert auf monochromatischer Färbung von DNA und Bewertung der Ergebnisse der Spermienfärbung  durch Laserscanen der Reaktionsergebnisse (Durchflusszytometer). Dieses Gerät erlaubt es, mit hoher Empfindlichkeit und Eigenartigkeit in kurzer Zeit die Qualität von mehreren zigtausend Spermien zu bewerten.  Dieser Test ist zur Bewertung vom Befruchtungspotential der Spermien bestimmt. Er ist ein grundlegender  Laborindikator, der bei dieser Bewertung verwendet wird.

« zurück Homepage